Dienstag, 12. April 2011

Bio wird teurer

Bio wird teurer: Die Deutschen kaufen jährlich für fast sechs Milliarden Euro Bio-Lebensmittel
Tendenz steigend. Damit ist Deutschland nach den USA weltweit der zweitgrößte Markt für ökologisch erzeugte Lebensmittel, wie das Münchner Ifo-Institut in einer Branchenstudie mitteilte. Wachstumstreiber
sind Supermarktketten und Discounter, die mit Bio-Produkten höhere Gewinnmargen anstreben.

„Der Start in das Jahr 2011 verlief für die Bio-Branche nach überwiegender Einschätzung fantastisch“,
erklärte Ifo-Experte Matthias Balz. „Der Dioxin-Skandal in der konventionellen Landwirtschaft bescherte der ökologischen Lebensmittelwirtschaft zusätzlichen Schwung.“ Vor allem die Nachfrage nach Bio-Eiern und -Geflügel habe spürbar angezogen. Die Preise, die mit der Ausweitung des Angebots in Supermärkten und Discountläden in den vergangenen Jahren gesunken waren, ziehen jetzt an.

Keine Kommentare: